25.09.2016 Historische Militärfahrzeuge

Am Sonntag gab es bei der Jubiläumsausstellung auch historische Militärfahrzeuge zu sehen.

Alle gezeigten Fahrzeuge stammten aus dem Afrika-Corps von Erwin Rommel. Sie sind weitestgehend im Originalzustand und besitzen eine Zulassung, TÜV abgenommen, können also im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden.

Sie werden regelmäßig, auch im Gelände, bewegt. Für den Schwimmwagen benötigt man -im Wasser- einen Bootsführerschein.

Das Kettenkrad fährt auf sog. Kettenpolstern, um die Ketten, die Straßen und Wege zu schonen. Die aufgezogenen Kettenpolster (40 Stück. auf jeder Seite) sind Imitate. Originalpolster sind komplett vorhanden, werden aber -verständlich- aus historischen Gründen im Fahrbetrieb nicht montiert!

Ersatzteile sind immer schwerer zu beschaffen, deshalb müssen viele Teile inzwischen nachgefertigt werden.

Es gibt wenig Fahrzeuge in einem solch guten, originalen Zustand mit Original- Teilen! Selbstverständlich muss man mit jedem Fahrzeug alle zwei Jahre zur Abnahme vorfahren! Die Prüfer freuen sich immer, denn so etwas Ausgefallenes kommt nicht alle Tage vor.

NSU KettenKrad HK101 - Bj. 1941,36 PS, 1,5ltr. Opel Motor, kleinste Zugmaschine der Wehrmacht.
Vor dem Eingang zur Ausstellung konnte man die Fahrzeuge bestaunen.
VW-Schwimmwagen, Typ 166 - Bj.   1943, 25 PS, 1131ccm, 4 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang, 1 Geländegang,  zuschaltbarer Vorderradantrieb, 2 autom. Differentialsperren,  schwimmfähig.
VW-Schwimmwagen, Typ 166 - Bj.    1943.
Details des VW-Schwimmwagen, Typ 166.
Gern erklärte der Besitzer (links) die Besucher über Details seiner Fahrzeuge auf.
Details des NSU KettenKrad HK101.
Wer wollte konnte im NSU KettenKrad HK101 Platz nehmen.
Besucher bestaunten die Fahrzeuge.
Fotoclubmitglied Herbert Schmidt (rechts) im Gespräch mit einem Besucher.
Volkswagen, Kübelwagen, Typ 82 - Bj. 1944, 25 PS, 11331ccm, 4 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang, autom. Differentialsperre.
Details des Volkswagen, Kübelwagen, Typ 82.
BMW 75 - Bj.  1941, 26 PS, 750ccm, mit Seitenwagenantrieb, 4 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang, Geländeuntersetzung, manuelle Differentialsperre.
Der Besitzer (links) zeigte und erklärte stolz auch das kleinste Detail seiner Sammlung.
NSU KettenKrad HK101 - Bj. 1941,36 PS, 1,5ltr. Opel Motor, kleinste Zugmaschine der Wehrmacht.
01/14 
start stop bwd fwd