DVF-Verdienstmedaille in Silber für Manfred Köhler

Auszeichnung für 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit und für seine Verdienste um die Fotografie.

 

Bei der Eröffnung der Fotoausstellung „Im Fokus“ zum 30-jährigen Bestehen der Fotofreunde wurde Manfred Köhler, 1. Vorsitzender der Fotofreunde Wiggensbach, mit der DVF-Verdienstmedaille in Silber ausgezeichnet.

Wolfgang Elster, stv. Vorsitzender des Landesverband Bayern im DVF, würdigte das ehrenamtliche Schaffen und die Verdienste Köhlers um die Fotografie: „Manfred Köhler ist im DVF Bayern eine enorm wichtige Person auf die man hört und deren Worte Gewicht haben. Die Leistungsmedaille in Silber ist die höchste Auszeichnung, die wir im Landesverband vergeben können.“

Manfred Köhler war 1986 einer der sechs Gründungsmitglieder. Heute ist er davon der Einzige, der noch Mitglied bei den Fotofreunden ist. In den gesamten 30 Jahren zeichnete Köhler auch für die Öffentlichkeitsarbeit des Clubs verantwortlich. Seit 1994, also schon 22 Jahre, steht er als 1. Vorsitzender an der Spitze des engagierten Clubs.

 

Bericht dazu mit freundlicher Genemigung der Allgäuer Zeitung

 

01_2300
02_Koehler_Elster
03_Koehler_Manfred_Verdienstmedaille
04_2280
1/4 
start stop bwd fwd